Bachelor als höchster Abschluss? Für Studenten kaum eine Option

In den vergangenen 12 Monaten konnte sich Studitemps nicht nur als Marke etablieren, sondern sich weiter von der Konkurrenz abheben. Studitemps wächst von Jahr zu Jahr schneller und das nicht aus absoluter Sicht, sondern relativ. Für dieses enorme Wachstum wurde das 2008 gegründete Unternehmen nun ausgezeichnet.

Zwei rasante Jahre an die Spitze
Bereits 2016 konnte man ein Wachstum um 40% auf knapp 40 Millionen Euro Umsatz verzeichnen und war damit die am schnellsten wachsende Zeitarbeitsfirma auf dem deutschen Markt. Im aktuellen Jahr wird mit einem noch stärkeren Wachstum gerechnet. Mit Stolz lässt sich also behaupten, dass Studitemps seinem eigenen Anspruch an Leistung und Service nicht nur gerecht wird, sondern auch bei Kunden und Studenten Anklang findet.

Eine Studie der SIA (Staffing Industry Analysts, aus Mountain View, CA & London) hat außerdem ergeben, dass Studitemps gleichzeitig bereits die 47. größte Zeitarbeitsfirma in Deutschland (von ca. 5.000 Firmen insgesamt) ist. „Dieses Ergebnis macht uns unglaublich stolz, weil wir so erkennen, dass wir immer mehr ‘Teil des Systems’ geworden sind. Wir sind für unsere Studenten und Unternehmen ein immer wichtigerer und verlässlicher Partner im „War for Talents“ geworden und möchten in Zukunft natürlich nicht nur an diesen Erfolg anknüpfen, sondern noch größere Erfolge feiern”, so Studitemps-Geschäftsführer Benjamin Roos.

Mit Rückenwind zu höheren Zielen
Wie sieht die 47. größte Zeitarbeitsfirma Deutschlands aber nun in Zahlen aus? Studitemps beschäftigt aktuell intern 360 Mitarbeiter und extern monatlich über 6.600 Studenten. Seit der Gründung im Jahr 2008 ist es dem Personaldienstleister gelungen über 51.000 Studenten an Unternehmen zu überlassen. Die passgenauen und flexiblen Service-Angebote sowie das Eintreten für Fairness am akademischen Arbeitsmarkt, haben den Werdegang von Studitemps als Unternehmen stets bestätigt.

Dort ist man sich darüber im Klaren, dass es nicht selbstverständlich ist, in den vergangenen Jahren mehrfach zum „Top Personaldienstleister” ausgezeichnet worden zu sein (2015, 2016, 2017). Nach eigener Aussage kann Studitemps jedoch mit Stolz einordnen, was dafür in der Vergangenheit geleistet wurde. Und so soll der Weg auch in Zukunft aussehen. Als verlässlicher Personaldienstleister, spezialisiert auf die Überlassung von Studenten und seit 2015 auch auf die Direktvermittlung von Absolventen.

Wir, die Studitemps GmbH, möchten uns an dieser Stelle für das Vertrauen uns gegenüber bedanken, bei allen Unternehmen und natürlich bei unseren Studenten.

Über die Fachkraft 2030 Studie

Die „Fachkraft 2030″ ist eine Studienreihe zur wirtschaftlichen und allgemeinen Lebenssituation von Studenten und jungen Absolventen in Deutschland. Die von Constata in Kooperation mit dem Department of Labour Economics der Maastricht University durchgeführte Erhebung fand erstmals zu Beginn des Wintersemesters 2012/2013 statt. Insgesamt wurden in bisher neun Erhebungen über 200.000 Studenten aus ganz Deutschland befragt – zu wiederkehrenden und teils variierenden Themenkomplexen. Die Daten zur Studienreihe werden über Jobmensa erhoben. Hierbei handelt es sich um eine Jobplattform von Studitemps, über die sich bundesweit derzeit etwa [st_var_registrations] Studenten im Monat neu registrieren. Studitemps veröffentlicht einmal pro Jahr die neuesten Fachkraft-2030-Ergebnisse – erhältlich in gebundener Form oder als PDF.

Über Studitemps

Studitemps hat sich als Personaldienstleister auf die Überlassung von Studenten sowie die Vermittlung von Absolventen und Young Professionals spezialisiert. Das im Jahr 2008 von den WHU-Absolventen Benjamin Roos und Andreas Wels gegründete Unternehmen (studitemps.de) ist an 21 Standorten bundesweit vertreten, beschäftigt intern 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und jeden Monat etwa 6.500 Studierende. Als Betreiber von Jobmensa (jobmensa.de) kann Studitemps auf Deutschlands größte Online-Jobbörse für Studierende als Rekrutierungskanal zurückgreifen, zudem bietet Studitemps mit dem Portal Jobeinstieg (jobeinstieg.de) ein stetig erweitertes Angebot für Absolventen, die eine Vermittlung in Festanstellung suchen. Studitemps übernimmt das komplette Spektrum einer Personaldienstleistung von der Rekrutierung über die Auswahl, den Vertragsabschluss, die Zeiterfassung bis hin zur Lohnabrechnung. Die gesamte Prozesskette wird hierbei Schritt für Schritt digitalisiert, um einfache, schnelle und verlässliche Lösungen für Unternehmen und Arbeitnehmer zu bieten und es diesen zu ermögichen, den Fokus auf das Wesentliche zu legen: die Arbeit selbst. Studenten, Absolventen und Unternehmen haben die Wahl, persönlich vor Ort beraten zu werden oder sämtliche Prozesse digital abzuwickeln.

Pressekontakt

Studitemps GmbH
Julia Menke
presse@studitemps.de
Im Mediapark 4a
50670 Köln
studitemps.de