Trotz steigender Mietkosten: Studierende müssen weniger Stunden für ihre Miete arbeiten

Kurz vor Semesterstart sind viele Studienanfänger auf Wohnungssuche ‒ wegen des unzureichenden Angebots an Wohnheimplätzen muss ein Großteil von... weiterlesen

Open Space: mehr Raum für Ideen

Sind agile Arbeitsprozesse in Unter­nehmen realisierbar, deren Strukturen eher starr sind? Wie lassen sich inno­vative Methoden in Unternehmen integrieren, ohne dass... weiterlesen

Lukrative Studentenjobs: Chancen für Studierende – und Unternehmen

Die Zahl der Studenten wächst kontinuierlich – aktuell sind es ca. 3 Millionen. Zugleich steigen die Lebenshaltungskosten. Die Folge:... weiterlesen

Frauen fühlen sich durch Studium weniger gut auf Digitalisierung vorbereitet als Männer ‒ Brandenburger Hochschulen sind Vorreiter

Köln/Maastricht, Juni 2019: Wer wissen will wie gut Deutschland auf das Thema Digitalisierung vorbereitet ist, fragt am besten den... weiterlesen

Guck mal wer da spricht – Teil 2: Wir sind Studitemps

Studitemps ist ein Ort für kreative Köpfe, Querdenker und alle, die Lust darauf haben etwas zu bewegen. In unserer... weiterlesen

Wohin zieht es Uni-Absolventen?

Seit September 2012 erhebt Studitemps, Deutschlands größter Personaldienstleister speziell für Studenten, zusammen mit dem Department of Labour Economics der... weiterlesen

Guck mal wer da spricht – Teil 1: Wir sind Studitemps

Studitemps ist ein Ort für kreative Köpfe, Querdenker und alle, die Lust darauf haben etwas zu bewegen. In unserer... weiterlesen

Vorlesungsfreie Zeit: Finden Sie mit Studitemps flexibles studentisches Personal in Vollzeit

Sie sind für Ihr Unternehmen kurzfristig auf der Suche nach qualifiziertem Personal, zum Beispiel als flexible Urlaubsvertretung für Kollegen?... weiterlesen

2018: Ein Rückblick

Das Jahr 2019 ist nun eine gute Woche alt und der Alltag hat sich in vielen Unternehmen wieder breit... weiterlesen

Hidden Champions als Arbeitgeber: vor allem interessant für Männer mit Master und Studenten mit Migrationshintergrund

Natürlich kann die personelle Realität am Ende ganz anders aussehen. Aber geht man an die Sache rein statistisch ran,... weiterlesen