Referenzen & Case Studies


 

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus der Liste unserer zufriedenen Kunden. Gerne unterbreiten wir Ihnen ebenfalls ein unverbindliches Angebot oder beraten Sie in einem persönlichen Termin. Rufen Sie uns an oder stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage:


 

Datenerfassung


 

Die Tengelmann E-Stores GmbH mit Sitz in Mülheim an der Ruhr ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Tengelmann KG. Unter dem Dach der „E-Stores“ hat das Unternehmen eine multishopfähige E-Commerce-Plattform aufgebaut. Die kom­plette IT-Landschaft, die Logistik und das Sortiment bilden das ge­meinsame Fundament aller Shops.

Personalbedarf

Im Rahmen eines ersten gemeinsamen projektbezogenen Einsatzes für die Web­shops Plus.de und GartenXXL wurden am Hauptsitz in Mülheim a. d. Ruhr
mit Beginn Februar 2016 bis zu 30 Kundenbetreuer/Call-Center-Agents (m/w)
gesucht. Das Projekt lief im Zeitraum von 02/2016 bis 09/2016 und schloss
eine umfangreiche Schulung durch Tengelmann ein.

Anforderungsprofil

Folgende Anforderungen stellte der Auftrag an das Studitemps-Re­cruiting­-Team: einschlägige Erfahrungen in den Bereichen Kunden­betreuung, Service und Kommunikation sowie im Inbound, Teamorientierung, hohe Kommunikationsstärke (Telefon und E-Mail), ein hohes Maß an Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen und Verbindlichkeit, Talent, Konflikte zu lösen, hohe Eigen­motivation, Lern­bereitschaft, Bereitschaft zum Schichtdienst, Samstagsdienst und ggf. auch Einsätze an Sonn-/Feiertagen bei Bedarf.

Umsetzung

Ungeachtet der geringen Vorlaufzeit, der hohen Qualitätsstandards (qualifi­zierte Vorauswahl, persönliche Interviews durch Tengelmann) und den anspruchsvollen Rahmenbedingungen (u.a. Bereitschaft zum Schichtdienst) konnte das Re­cruiting­Team von Studitemps die Besetzung innerhalb von zwei Wochen abschließen und so die eigenen, parallel laufenden Rekrutierungsmaßnahmen des Klienten gewinnbringend unterstützen. Unsere gemeinsam mit Tengelmann ausgewählten Kandidaten konnten sich schnell in die bestehenden Teams der Stammbelegschaft der Tengelmann E-Stores GmbH integrieren.

So ging es weiter

Umsetzung und Betreuung des Projektes verliefen reibungslos und zur vollen Zufriedenheit von Tengelmann, so dass die Kooperation Anfang Mai 2015 weiter ausgebaut und auf mehrere Unternehmensbereiche ausgeweitet wurde.

Zählerablesung

Die Schmitt Zählerablesung mit Sitz in Siegburg hat sich seit ihrer Gründung 1993 mit einem Personalstamm von mehr als 150 Mitarbeitern zu einem der leistungs­fähigsten Unternehmen der Branche entwickelt. Das Unternehmen ist speziali­siert auf die Bereiche Zählerablesung, Datenerfassung und -beschaffung und be­­treut zahlreiche namhafte Kunden im Großraum NRW sowie auf bundes­weiter Ebene.

Personalbedarf

Im Rahmen einer ersten Zusammenarbeit wurden im Zeitraum November bis Dezember 2013 an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet in kürzester Zeit zunächst 30 studentische Aushilfen als Zählerableser (m/w) benötigt. Hauptaufgabe war die Datenerfassung und -sammlung mit Hilfe mobiler Datenerfassungs­geräte (MDE-Lösung) in den relevanten Stadtgebie­ten vor Ort sowie die Bereit­stellung der Auftragsdaten.

Anforderungsprofil

Die folgenden Anforderungen waren zu beachten: Eigenverantwortliches Arbeiten und hohe Ver­lässlichkeit, akribisches, gewissenhaftes Arbeiten und Be­herrschen der Technik und hohe Mobilität und Flexi­bilität.

Umsetzung

Das Recruiting-Team von Studitemps konnte im Zuge einer sogenannten „Ramp-Up-Phase“ die Rekrutierung innerhalb von zwei Wochen kontinuierlich ausbauen und so die eigenen, parallel laufenden Rekrutierungsmaßnahmen des Klienten zusätzlich unterstützen. Der Bedarf wurde von Schmitt Zählerablesung nach der ersten Anlaufphase um weitere 11 Zählerableser (m/w) kurzfristig aufgestockt. Trotz der anspruchsvollen Rahmenbedingungen (u. a. eigener PKW der Studenten) konnte ein Großteil der offenen Stellen schnell und zuverlässig besetzt werden. Die Verlässlichkeit und Genauigkeit der Ablesungen sowie der Daten war hoch, die Fehlerquote gering.

So ging es weiter

Mit Blick auf die erfolgreiche Umsetzung des Pilotprojekts in 2013 konnte die Zu­sammenarbeit im Jahr 2014 erneuert und weiter ausgebaut werden. Aufgrund der kontinuierlich guten Leistungen sowie der erfolgreichen Identifi­kation und Rekrutierung entsprechend qualifizierter Studenten wird die Zusammenarbeit auch für die kommenden Jahre in ihrer bis­heri­gen Form fortgeführt.

Sicherheits- und Medizintechnik

Dräger ist ein international führendes, seit 1889 erfolgreich bestehendes Unternehmen in den Bereichen Sicherheits- und Medizintechnik. Dräger lebt die Philosophie, Kunden diverser Unternehmenszweige durch hochwertige Produkte zu unterstützen, zu schützen und Leben zu retten – in über 190 Ländern weltweit.

Personalbedarf

Bei Dräger entsteht bei Projekten ein großer Bedarf an geschulten studentischen Sicherungsposten und Gasanalysten, die mithilfe der Dräger-Geräte Wartungs- und Sicherheitsmaßnahmen während der Stillstände von industriellen Großanlagen ausführen und begleiten. Die exakte Mitarbeiteranzahl ist dabei variabel und projektabhängig. Die Arbeitsdauer der Studenten beträgt mehrere Wochen in Vollzeit; der Einsatz erfolgt an fünf Standorten deutschlandweit.

Anforderungsprofil

Die folgenden Anforderungen waren zu beachten: einwandfreies Deutsch in Wort und Schrift, einwandfreie körperliche Fitness und Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Sozialkompetenz während der Einsätze, Bereitschaft zu Schichtarbeit und hohem Lernaufwand sowie Verständnis für die Nutzung und Funktion der Dräger-Geräte

Umsetzung

Für Projekte in fünf deutschen Städten rekrutierten wir jeweils bis zu 150 Mitarbeiter. Durch die hohe Anzahl von zu besetzenden Vakanzen gestaltete sich die Suche zwar anspruchsvoll, konnte jedoch zur Zufriedenheit unseres Kunden umgesetzt werden. Im Bewerbungsprozess befanden sich die Studenten mit geeigneten Profilen im stetigen persönlichen Kontakt mit den Studitemps-Recruitern und unterzogen sich vor ihrer Zusage medizinischen Tests zur körperlichen Fitness und Belastbarkeit. Anschließend nahmen sie an einer umfangreichen theoretischen und praktischen Schulung zu sicherheitsrelevanten Themen durch Dräger teil.

So ging es weiter

Die Kooperation zwischen Dräger und Studitemps besteht erfolgreich seit 2015. Zukünftig wird der Bedarf an studentischen Einsatzkräften für die Projekte unseres Kunden wachsen.

Einzelhandel

Fossil ist eine amerikanische Lifestylemarke, die ihre Wurzeln im klassischen und authentischen Vintage-Design hat. Seit 1984 stellt sie qualitativ hochwertige Uhren, Taschen und Accessoires her, die das Beste aus der Vergangenheit mit dem modernen Look von heute verbinden. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 13.000 Mitarbeiter, darunter rund 1.500 in Deutschland.

Personalbedarf

FOSSIL betreibt 61 Filialen bundesweit, von denen wir aktuell 15 unterstützen. Nach einem ersten gelungenen Einsatz eines Studenten in Hamburg und darauffolgenden Gesprächen über das Weihnachtsgeschäft, konnte ein bundesweiter Rahmenvertrag vereinbart werden, durch den wir Fossil im Weihnachtsgeschäft 2017 mit insgesamt 17 Studenten vor allem an der Kasse und im Verkauf unterstützten.

Anforderungsprofil

Die folgenden Anforderungen waren zu beachten: Erfahrungen im Einzelhandel/Verkauf, Freundlichkeit sowie Offenheit, Kundenorientiertheit, Mode- und Trendbewusstsein, Interesse an Smartwatches / Fitnesstrackern sowie Interesse an Social Media.

Umsetzung

Durch die vielfältigen Einsatzbereiche der Studenten und die daraus resultierenden Anforderungen gestaltete sich die Besetzung der Stellen zwar anspruchsvoll, konnte jedoch zur Zufriedenheit Fossils erfüllt werden, sodass uns aus allen Filialen positives Feedback erreichte. Studitemps ließ den zuständigen Ansprechpartnern bei Fossil Profile von geeigneten Studenten zukommen und terminierte anschließend persönliche Vorstellungsgespräche mit den gemeinsam ausgewählten Kandidaten.

So ging es weiter

Die offenen Stellen konnten erfolgreich mit Studenten besetzt werden, die durch ihre Zuverlässigkeit und hohe Motivation überzeugten. Basierend auf dieser Erfahrung wird die Zusammenarbeit zwischen Studitemps und Fossil stetig und erfolgreich ausgebaut.

Case Studies nach Branchen


Klicken Sie auf eine Branche um eine Case Study zu öffnen und bei Interesse herunterzuladen.

Fairness geht vor


Nur wenn Zeitarbeit sinnvoll und fair eingesetzt wird, kann sie ihre positive Kraft auf dem Arbeitsmarkt entfalten. Es ist daher unser erklärtes Ziel, Markt und Moral stets in einem ausgewogenen Verhältnis zu halten – Tag für Tag aufs Neue. Aus diesem Grund sind wir nicht nur Mitglied im iGZ, sondern engagieren uns auch aktiv in dessen Tarifkommission.

Studitemps ist Mitglied im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) wodurch die tarifliche Bindung unserer Personaldienstleistungen garantiert ist, zusätzlich engagieren wir uns in der Tarifkommission des iGZ.

Das IZS (Institut für Zahlungssicherheit) überprüft Zeitarbeitsfirmen im Hinblick auf deren zuverlässige und pünktliche Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen. Die Prüfung erfolgt monatlich und kann hier eingesehen werden.

Kundenzufriedenheit


87%

unserer Kunden beauftragen Studitemps innerhalb von 12 Monaten ein weiteres Mal.

20 Wochen

beträgt die durchschnittliche ununterbrochene Auftragsdauer bei Kundeneinsätzen.

Studentenzufriedenheit


91%

aller durch Studitemps eingesetzten Studenten würden gerne erneut über Studitemps arbeiten.

54%

unserer Studierenden waren bereits zwei Mal oder häufiger für Studitemps im Einsatz.

70%

der Studenten, die fachbezogen arbeiten, möchten dem Arbeitgeber über das Studium hinaus treu bleiben.

25%

der Studiereneden haben ein erstes Perspektivgespräch bzgl. einer längerfristigen Beschäftigung geführt.



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Top