Fragen und Antworten

Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Durch einen Klick auf eine der verschiedenen Kategorien gelangst Du zu den häufigsten Fragen, die wir bisher in der jeweiligen Kategorie erhalten haben. Durch einen weiteren Klick auf die Frage öffnet sich die Antwort.

  • Fragen zur Bewerbung

    • Fragen vor Deiner Bewerbung

      • Warum Zeitarbeit für Studenten? Welche Vorteile bietet mir die Zeitarbeit?

        Weil Zeitarbeit im Grunde nur Vorteile zu bieten hat. Da das Studium heutzutage vielen Studenten kaum noch Freiraum lässt, kannst du dir längerfristige Nebentätigkeiten mit starren Arbeitszeiten häufig nicht „leisten“. Flexible Lösungen müssen her. Genau dies leistet Studitemps, wobei du dich als interessierte Studentin oder Student aus einem weiten Spektrum zwischen einfachem Job und qualifizierter Tätigkeit jederzeit für das individuell Passende entscheiden können. Du suchst Flexibilität im Studium? Dann bist du genau richtig bei uns!

      • Wie komme ich an die Jobs?

        Wenn du deinen Wunschjob auf Jobmensa gefunden hast, bewirb dich dort mit wenigen Klicks über unsere Schnellbewerbung. Außerdem sondieren wir unser Netzwerk nach geeigneten Studenten und melden uns dann einfach telefonisch, per SMS oder per E-Mail bei geeigneten Kandidaten. Gefallen dir Job, Zeitpunkt und Gehalt, bist du im Boot – ganz einfach! Natürlich sind auch regelmäßig wiederkehrende Jobs mit festen Arbeitszeiten möglich.

      • Wie ist die Bezahlung?

        Die Bezahlung bei Studitemps ist absolut fair, Lohndumping ist ausgeschlossen. Warum ist das so? Weil wir uns mit Vehemenz vom Negativimage einiger Bereiche der Zeitarbeitsbranche distanzieren wollen. Wir betrachten Zeitarbeit als ein wichtiges und zugleich hoch wirksames Instrument zur Flexibilisierung des Arbeitsmarkts, das auf Arbeitnehmerseite jedoch nicht in Minderbezahlung und unwürdigen Arbeitsbedingungen münden darf. Darüberhinaus arbeiten wir mit der IGZ zusammen, die eine Bezahlung nach Tarif vorschreibt.

      • Wo wird Zeitarbeit für Studenten eingesetzt?

        Für Urlaubs- und Krankenvertretungen in Betrieben, Behörden, Büros und Fabriken, für (hoch-)qualifizierte Projektarbeit, für Inventuren, Auftragsspitzen und Werbemaßnahmen – es gibt kaum einen Bereich, in dem sich Zeitarbeit für Studenten nicht anwenden ließe. Der feine Unterschied: Wir von Studitemps achten bei der Besetzung offener Stellen auf eine überdurchschnittlich gute Bezahlung, faire Konditionen und kompetente Betreuung durch unsere Mitarbeiter.

      • Welche Arbeitsbedingungen erwarten mich?

        Studitemps nimmt Unternehmensaufträge nur dann wahr, wenn neben der Bezahlung auch die Arbeitsbedingungen stimmen. Auch das ist garantiert. Alle unsere Kunden, mit den unterschiedlichsten Anforderungen und Arbeitsbedingungen vor Ort, werden von uns überprüft. Nur wenn alle Bedingungen unseren Ansprüchen genügen kommt eine Zusammenarbeit zu Stande und erst dann wird der Job unseren Studenten angeboten. Wichtig ist außerdem, dass jeder Interessent bei Studitemps im Vorfeld exakt über alle jobrelevanten Details informiert wird, sodass (böse) Überraschungen gar nicht erst auftreten können. Wir wissen, was wir unseren Studentinnen und Studenten schuldig sind.

      • Warum nur Studenten? Kann ich auch über Studitemps eingesetzt werden, wenn ich nicht studiert habe?

        Wir sehen uns als Dienstleister für unsere Studenten, kennen die Zielgruppe und können exakt auf die Wünsche und Probleme von Studenten eingehen. Statt uns auf eine bestimmte Berufsgruppe wie bspw. Informatiker oder Ingenieure zu fokussieren, haben wir den Bereich der jungen Akademiker gewählt, um hier für unsere Mitarbeiter die besten Arbeitsbedingungen, gemeinsam mit unseren Kunden, zu schaffen. Die Jobs, die wir vermitteln, sind daher auch klassische Studentenjobs, denen man neben einem Vollzeit Studium nachgehen kann - abends, nachts, am Wochenende, in Teilzeit sowie während der Semesterferien oder eines Urlaubssemesters in Vollzeit. (Gerne kannst du uns auch als “Nicht-Student” deine Bewerbungsunterlagen zu kommen lassen, aber bitte habe Verständnis dafür, dass 99% der von uns angebotenen Jobs eher für Studenten geeignet sind.)

    • Fragen zur Bewerbung

      • Wie kann ich über neue Jobangebote informiert werden?

        Aktuelle Jobangebote in Zeitarbeit für Studenten veröffentlichen wir auf jobmensa.de. Außerdem gibt es noch sogenannte „Pool“- Anzeigen, die immer online sind, um spontane Aufträge auch kurzfristig zu besetzen. Du solltest daher auf jobmensa.de deinen vollständigen Lebenslauf, sowie eine aktuelle E-Mail Adresse hinterlegt haben und sicherstellen, dass von Jobmensa versendete Jobmailings nicht in deinem SPAM Ordner landen. Zusätzlich kannst du deine Handynummer auf Jobmensa hinterlegen, damit wir dich auf Wunsch über kurzfristige Angebote per SMS informieren können bzw. im Anschluss an deine Bewerbung telefonisch erreichen können.

      • Ich habe mich auf jobmensa.de auf eine Anzeige der Studitemps GmbH beworben. Wie geht es jetzt weiter?

        Nach dem Eingang und der Auswertung deiner Bewerbung, bekommst du eine Rückmeldung via Telefon oder E-Mail. Es folgt bei erfolgreicher Auswertung ein Telefoninterview und ggf. zusätzlich ein Vorstellungstermin vor Ort beim Kunden.

      • Ich habe auf einer anderen Online Jobbörse im Internet eine ausgeschriebene Stelle von Studitemps gesehen und möchte mich auf diese Stelle bewerben. Was muss ich tun?

        Wir schreiben offene Stellen auch auf anderen Portalen aus. Gerne kannst du dich auf diese Stellen schriftlich bewerben, sofern dies in der Stellenbeschreibung so angegeben ist. Bitte sende hierfür deine Bewerbung an die genannte E-Mailadresse – diese kannst du der Stellenanzeige entnehmen. Wenn du die Bearbeitung deiner Bewerbung beschleunigen möchtest, kannst du auch die entsprechende Anzeige auf jobmensa.de suchen und dich hierüber bewerben. Da Jobmensa direkt per Schnittstelle mit unserem Bewerber-Management-System verbunden ist, beschleunigt dies die Bearbeitung. Eine zweite Bewerbung ist nicht notwendig.

      • Ist die ausgeschriebene Stelle noch aktuell und suchst du noch Studenten?

        So lange der Job auf jobmensa.de ausgeschrieben und die Bewerbungsfrist unter dem Bewerbenbutton angegeben ist, kannst du dich noch bewerben.

      • Ich habe mich gerade beworben bzw. eine SMS geschickt, warum habe ich noch keine Antwort bekommen?

        Die Auswertung der Rückmeldungen kann aufgrund des Bewerberaufkommens mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wir werden dich nach der Auswertung in jedem Fall kontaktieren.

      • Wie schnell kann ich mit einer Rückmeldung rechnen?

        Je besser und ausführlicher du deinen Lebenslauf ausgefüllt hast und je genauer du in deinem Anschreiben auf die ausgeschriebene Stelle eingegangen bist, desto schneller können wir uns bei dir melden. Die Zeit bis zu einer Rückmeldung ist jedoch stark vom Auftrag und den Anforderungen des Jobs abhängig. Bei sehr kurzfristigen Aufträgen kann es sein, dass wir uns innerhalb einer Stunde zurückmelden, bei längerfristigen Positionen, kann die Sammlung und Durchsicht aller Bewerbungsunterlagen bis zu einer Woche in Anspruch nehmen. Bitte lasse uns min. 3 Werktage Zeit auf deine Bewerbung zu reagieren, bevor du eine erneute Rückfrage stellst.

      • Ich konnte in der Vorlesung nicht an mein Handy gehen, als Studitemps angerufen hat. Was kann ich tun?

        Du hast parallel eine E-Mail von uns erhalten, in der wir dich um einen alternativen Terminvorschlag gebeten haben, um dich telefonisch zu erreichen. Antworte einfach auf die E-Mail und wir melden uns, zur gewünschten Zeit, erneut bei dir (sofern diese in unserer Arbeitszeit zwischen 9 Uhr und 19 Uhr liegt).

      • Ich habe mich auf Jobmensa auf eine „Pool” Anzeige beworben. Was ist das und wie ist der weitere Ablauf?

        „Pool”-Anzeigen sind Jobanzeigen, die immer online sind, da wir gewisse Stellenprofile das ganze Jahr hindurch besetzen wie bspw. Logistikhelfer oder Mitarbeiter im Customer Care. Wenn du dich auf eine „Pool”-Anzeige beworben hast, werden wir dich in Zukunft als erstes auf passende Stellen in deiner Umgebung aufmerksam machen, sowohl per E-Mail als auch per SMS. Jedoch bedeutet eine Bewerbung auf eine „Pool”-Anzeige nicht dasselbe wie eine Bewerbung auf ein konkretes Jobangebot. Es sind keine konkreten Stellen die angeboten werden. Du wirst dafür aber als erstes bei vakanten Stellen in dem jeweiligen Bereich informiert. Bei Interesse liegen uns deine Bewerbungsunterlagen dann bereits vor und wir können den Einstellungsprozess stark beschleunigen. Am besten bewirbst du dich daher auf alle „Pool”-Anzeigen, die für dich generell in Frage kommen.

      • Ich habe eine Absage erhalten, kann ich jetzt nie wieder für Studitemps arbeiten?

        Nein! Wir freuen uns über jede weitere Bewerbung von dir. Oft muss ein Job sehr kurzfristig besetzt werden und daher können wir nicht alle geeigneten Kandidaten berücksichtigen. Bitte bewirb dich daher weiterhin auf offene Stellen bei Studitemps.

      • Was passiert mit meinen Bewerbungsunterlagen? Werden diese umgehend gelöscht?

        Bitte habe Verständnis dafür, dass wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen verpflichtet sind, deine Bewerbungsunterlagen eine bestimmte Zeit zu speichern. Nach Ablauf der gesetzlichen Fristen werden diese umgehend gelöscht, es sei denn, du wünschst ausdrücklich, dass wir die Unterlagen für spätere mögliche Einsätze aufbewahren.

      • Ich würde meinen Freunden gerne einen Job von Studitemps weiterempfehlen. Wie funktioniert das?

        Kennst du jemanden, der auf Jobsuche ist und wie du Spaß an der Arbeit bei Studitemps hat? Gerne kannst du uns deine Freunde als Mitarbeiter vorschlagen, denn gemeinsam macht die Arbeit doch gleich doppelt so viel Spaß. Bei einigen Aufträgen belohnen wir dich zusätzlich mit einem Waren-Gutschein (zwischen 20 Euro& 40 Euro) für deine Empfehlungen. Dein Vorteil: Du erhältst parallel zu deiner Lohnabrechnung einen Gutschein, der für dich steuerfrei ist. Den Gutschein kannst du bequem online einlösen. Bedingung: Dein geworbener Freund und natürlich auch du musst mindestens eine vereinbarte Vertragslaufzeit arbeiten und darfst nicht unentschuldigt fehlen. Alle übrigen Vertragbedingungen müssen natürlich ebenfalls eingehalten werden. Wichtig: Damit wir nachvollziehen können, dass deine Freunde sich auf Empfehlung von dir beworben haben, muss dein Name in der E-Mail genannt werden.*

  • Fragen zum Einsatz

    • Wann sollte ich an meinem ersten Arbeitstag zur Arbeit erscheinen?

      Am besten bist du mindestens 15 min. vor Arbeitsbeginn am Einsatzort. Bitte berechne insbesondere am ersten Einsatztag mögliche Zugverspätungen oder Ähnliches mit ein, um einen bestmöglichen ersten Eindruck zu hinterlassen.

    • Bei wem soll ich mich an meinem ersten Arbeitstag vor Ort melden?

      Je nach Auftrag wird dir mitgeteilt, bei wem du dich melden sollst. Dies kann bspw. direkt ein Ansprechpartner im Kundenunternehmen sein, ein von Studitemps ausgewählter Team-Coordinator oder ein Mitarbeiter von Studitemps selbst. Bitte schau im Zweifel in deinen E-Mails nach, wer dir als Ansprechpartner genannt wurde.

    • Was soll ich an meinem ersten Arbeitstag anziehen?

      Bei Bürojobs und Einsätzen im Einzelhandel wird in der Regel auf ein gepflegtes Äußeres großen Wert gelegt, bspw. weißes/dunkles Hemd oder Bluse, dunkle Hose und dunkle geschlossenen Schuhe. Bei Einsätzen im Lager oder in der Produktion sind hingegen häufig Sicherheitsschuhe und Sicherheitskleidung verpflichtend, sowie Bekleidung, die für Lagertätigkeiten geeignet ist. Diese musst du entweder selbst mitbringen oder sie wird dir in Einzelfällen auch durch das Kundenunternehmen gestellt. Bitte beachte daher unbedingt die Anweisungen in den E-Mails, die du von deinem Recruiting Ansprechpartner erhalten hast.

    • Wie sieht es mit den Verpflegungssmöglichkeiten vor Ort aus?

      Nehme an deinem ersten Arbeitstag bitte ausreichend Getränke und Essen mit und eruiere die Situation vor Ort. Die Verpflegungsmöglichkeiten variieren stark von Arbeitsstelle zu Arbeitsstelle. Es gibt vereinzelt Unternehmen mit eigenen Kantinen, in denen du zu vergünstigten Mitarbeiterkonditionen Verpflegung erhalten kannst.

    • Wer legt meine Schichtzeiten fest? Kann ich diese selbst beeinflussen?

      Die Festlegung erfolgt entweder gemeinsam mit deinem Ansprechpartner bei Studitemps oder direkt vor Ort mit dem Kunden im Einsatzunternehmen. Der Mitarbeiter im Einsatzunternehmen hat hier immer die letzte Entscheidungsbefugnis. Bitte informiere trotzdem deinen Studitemps Ansprechpartner vorab, wenn du eine Änderung der Schichten anstrebst.

    • Wie viele Stunden darf ich am Stück arbeiten? Wie sind die Ruhezeiten?

      Die gesetzliche Höchstarbeitszeit beträgt 10 Stunden netto. 1 Stunde Pause ist darin nicht inbegriffen. Zwischen zwei Schichten müssen mindestens 11 Stunden Ruhephase liegen. Was die Pausenregelungen angeht, sind bei Schichten bis zu 6 Stunden Arbeitszeit Pausen nicht obligatorisch; kommt man über 6 Stunden, sind mindestens 30 Minuten Pause abzuleisten. Ab 9 Stunden Arbeitszeit erhöht sich die obligatorische Pausenzeit auf 1 Stunde.

    • Wie viele Stunden pro Woche darf ich als Student leisten?

      Studenten dürfen während des Semesters an Wochentagen zwischen 08:00 und 20:00 Uhr 20 Stunden pro Woche arbeiten. Außerhalb dieser Uhrzeiten und am Wochenende greift diese Regelung nicht. Während der Semesterferien tritt diese Regelung ebenfalls außer Kraft.

    • Wie melde ich mich bei Studitemps krank?

      Bitte informiere im Falle eines krankheitsbedingten Ausfalls unverzüglich deinen Studitemps-Ansprechpartner telefonisch und per E-Mail. Bitte melde deine Krankheit zusätzlich dem Kundenunternehmen, wenn du an deinem ersten Krankheitstag ursprünglich dort arbeiten solltest. Ab dem ersten Krankheitstag ist außerdem eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung im Original an folgende Adresse zu schicken: Studitemps GmbH, Im Mediapark 4a, 50670 Köln.

    • Wieso habe ich einen Arbeitsvertrag von Studitemps, arbeite aber bei einem anderen Unternehmen?

      Studitemps ist ein Personaldienstleister und hilft vielen verschiedenen Unternehmen dabei, den eigenen Personalbedarf zu decken. In dieser Eigenschaft übernimmt Studitemps das Schalten von Anzeigen, den Recruitingprozess, das Auswahlverfahren geeigneter Kandidaten, deren Einstellung inklusive Vertragsabschluss und die Bezahlung. Studitemps ist dein Arbeitgeber und ist daher in allen Fragen zum Arbeitsvertrag und Lohn dein erster Ansprechpartner. Das jeweilige Kundenunternehmen teilt dir hingegen deine eigentliche Arbeit zu, schult dich und ist für alle Fragen, die die Arbeit selbst betreffen, dein Ansprechpartner.

  • Fragen zum Arbeitsvertrag

    • Ich habe per E-Mail einen Arbeitsvertrag erhalten, wie muss ich euch diesen zukommen lassen?

      Unterschreibe bitte beide Arbeitsverträge und sende diese Exemplare postalisch an:

      Studitemps GmbH
      Personalabteilung - Vertragsangelegenheiten
      Postfach 110930
      40509 Düsseldorf

      Ein von uns gegengezeichnetes Exemplar werden wir dir unterschrieben zurücksenden.

  • Fragen zur Bezahlung

    • Bis wann muss ich meine Daten im Studitemps-Bereich auf Jobmensa vervollständigen, um eine pünktliche Lohnauszahlung zu gewährleisten?

      Bitte denke daran, uns alle für die Lohnabrechnung notwendigen Daten und Dokumente schnellstmöglich im Studitemps-Bereich zur Verfügung zu stellen. Sollten bis zum ersten Werktag eines jeden Folgemonats nicht alle Dokumente vollständig hochgeladen sein, können wir keine pünktliche Auszahlung deines Lohns gewährleisten, da uns die entsprechenden Berechnungsgrundlagen fehlen. Beachte, dass du deine Studienbescheinigung und deine Arbeitserlaubnis auf Jobmensa.de hochladen musst.

    • Bis wann bzw. wie häufig sollte ich meine Arbeitszeiten bei Jobmensa eintragen? Warum muss ich diese bei Jobmensa hinterlegen und gleichzeitig einen unterschriebenen Stundenzettel einsenden?

      Beachte deine Verpflichtung, spätestens jeden Montag bis 9 Uhr die vollständigen Arbeitszeiten der Vorwoche auf Jobmensa.de einzutragen.
      Dies gilt jedoch nur bis zum letzten Kalendertag des laufenden Monats. Am besten trägst du nach jedem Arbeitstag sofort deine Zeit ein.
      Beachte bitte, dass es für dich zwei verschiedene Deadlines gibt:
      1. Montag 9 Uhr der Folgewoche
      2. Der letzte Kalendertag des Monats (auch wenn dieser innerhalb einer laufenden Kalenderwoche liegt)
      Nur so können wir sicherstellen, dass die geleistete Arbeit rechtzeitig und richtig vergütet wird. Durch die wöchentlichen Eintragungen hilfst du, Unstimmigkeiten zu den Arbeitszeiten am Monatsende zu vermeiden und somit die Lohnauszahlung zu beschleunigen. Bitte beachte, dass wir die eingetragenen Zeiten auf Jobmensa zwar für die zügige Lohnauszahlung verwenden, wir zum Abgleich jedoch unbedingt auch deine unterschriebenen Stundenzettel benötigen, wenn du in einem Einsatz arbeitest, für den du diese ausfüllen musst.

    • Bis wann kann ich mit der Auszahlung meines Lohns rechnen? Was passiert wenn Unterlagen oder Arbeitszeiten nicht vollständig sind?

      Studitemps zahlt die Löhne für den Vormonat immer pünktlich zum 15. Kalendertag eines jeden Folgemonats. Fällt der 15. auf einen Sonn- oder Feiertag, erfolgt die Auszahlung am letzten vorhergehenden Werktag. Bitte beachte, dass wir erst mit dem 1. eines jeweiligen Monats mit der Erfassung der Stunden und der Berechnung der Löhne beginnen können. Sollten die Angaben in deinem Online-Portal und die eingetragenen Zeiten auf Jobmensa daher mit dem Ablauf des ersten Werktages eines jeden Folgemonats nicht vollständig ausgefüllt sein, kann eine Lohnabrechnung für den Vormonat erst mit einer Verzögerung von einem Monat erfolgen. Sind die Angaben dann immer noch nicht vollständig ausgefüllt, erfolgt eine Abrechnung auf Basis der gemachten Angaben, wodurch dir erhebliche steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Nachteile entstehen können.

    • Bis wann wird mir meine Lohnabrechnung zur Verfügung gestellt?

      Die Lohnscheine für den Vormonat werden monatlich spätestens zum 18. Kalendertag in deinem Studitemps Portal zum Download bereitgestellt.

    • Ich bin StudentIn; warum wurde mir trotzdem Lohnsteuer abgezogen?

      Da wir unsere Studenten immer kurzfristig und nicht geringfügig beschäftigen, wird vorsorglich (für den Fall, dass eine Beschäftigung doch nicht kurzfristig war) vom Finanzamt Lohnsteuer berechnet. Die Anstellungsart „kurzfristige Beschäftigung” ist selbst jedoch nicht sozialversicherungspflichtig und die Lohnsteuer kannst du dir als Student am Ende des Jahres mit deiner Einkommensteuererklärung zurückholen. Anhand der folgenden Sozialversicherungsschlüssel kannst du die bei deiner Lohnabrechnung angewandte Abrechnungsart ermitteln:

      a) "0000" entspricht "kurzfristige Abrechnung"

      Bei der kurzfristigen Abrechnungs ist Folgendes zu beachten: Jeder kann bis zu einem Bruttomonatsverdienst von 450€ kurzfristig beschäftigt werden, solange die 70 Kalendertage (oder nicht länger als 3 Monate) im Jahr nicht überschritten werden. Ein ordentlich immatrikulierter Vollzeit-Student der an einer staatlich anerkannten Hochschule eingeschrieben ist, kann auch über einem Bruttomonatsverdienst von 450 € kurzfristig beschäftigt werden. Hierfür ist jedoch eine aktuelle Studienbescheinigung erforderlich. Ausgeschlossen sind Kollegiaten, Doktoranden und Absolventen, Urlaubssemester und nicht staatlich anerkannte Hochschulen.

      b) "0100" entspricht "werkstudentische Abrechnung"

      Bei der werkstudentischen Abrechnung ist zu beachten, dass für den Arbeitnehmer ca. 10% Rentenversicherung anfallen. Diese Art der Abrechnung ist aber nur möglich, wenn du ein ordentlich immatrikulierter Vollzeit-Student an einer staatlich anerkannten Hochschule sind. Es sind während der Vorlesungszeit maximal 20 Wochenstunden möglich und während der Semesterferien bis zu 40 Wochenstunden. Wichtig ist das der Bruttoverdienst über 450 € liegt, da sonst die geringfügige Abrechnung einsetzt.

      c) "1111" entspricht "voll sozialversicherungspflichtige Abrechnung"

      Wenn der monatliche Bruttoverdienst über 450 € liegt und weder die werkstudentische noch die kurzfristige Beschäftigung möglich ist, tritt die voll sozialversicherungspfichte Abrechnung in Kraft. Beispiele hierfür sind: Du bist kein Student oder die 70 Tage der kurzfristigen Beschäftigung in diesem Jahr sind bereits ausgeschöpft oder du verdienst mehr als 450 €.

      d) "6500" entspricht "geringfügige Abrechnung"

      Wenn der monatliche Bruttoverdienst unter 450 € liegt und weder die kurzfristige noch die werkstudentische Abrechnung möglich ist, tritt die geringfügige Abrechnung in Kraft. Diese ist auch unter der Bezeichnung “Minijob” bekannt.

  • Nach deinem Einsatz für Studitemps

    • Ich habe in der Vergangenheit für Studitemps gearbeitet, bin aber mittlerweile bei einem neuen Arbeitgeber beschäftigt. Dieser hat Probleme mit meiner Anmeldung. An wen muss ich mich wenden?

      Wir werden deine Angaben sorgfältig prüfen. Sollten wir kein Versäumnis unsererseits feststellen, gehe bitte davon aus, dass wir alle Meldungen ordnungsgemäß an das Finanzamt abgesetzt haben.

      Solltest du oder dein neuer Arbeitgeber anderslautende elektronische Rückmeldung seitens des zuständigen Finanzamtes erhalten, dann weise bitte darauf hin, dass Studitemps die Meldungen ordnungsgemäß abgesetzt hat.

      Bestehen sowohl dein Arbeitgeber als auch das Finanzamt auf ihren jeweiligen Standpunkten, bieten wir an, direkt mit dem zuständigen Ansprechpartner deines Finanzamtes in Kontakt zu treten.

      Hierzu benötigen wir zwingend die folgenden Informationen per E-Mail an kontakt@studitemps.de:

      1. Zuständiges Finanzamt
      2. Name des Ansprechpartners
      3. Bürozeiten des Ansprechpartners oder E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
      4. Telefonnummer des Ansprechpartners
      5. Schilderung des Sachverhalts
      Wenn du uns diese Informationen vollständig zur Verfügung stellst, werden wir versuchen, die Ursache des Problems in Absprache mit dem Finanzamt zu klären.
      Rechne mit einer Rückmeldung innerhalb von zehn Werktagen.

  • Der Studitemps-Bereich auf Jobmensa

    • Ich habe eine Frage zum Studitemps-Bereich auf Jobmensa.

      Alle Informationen zum neuen Studitemps-Bereich auf Jobmensa findest du im Jobmensa-Hilfebereich.